Made with MAGIX © Copyright TGL-Cup TGL-Cup Willkommen auf der offiziellen Homepage des TGL-Cup Besucherzähler Großpillingsdorf siegt überragend Am Samstag, den 06.07. fand der 4. Lauf des diesjährigen TGL-Cup statt. Die Gastgeber aus Zella konnten wieder beste Bedingungen schaffen und so die Grundlage für einen tollen Wettkampf legen. Gegen 13 Uhr wurde dieser dann auch eröffnet. Alle warteten darauf, dass der Gastgeber den entscheidenen Schritt in Richtung Titelverteidigung macht. Zwar hatte sich in den Läufen zuvor ein interessanter Zweikampf zwischen dem Serienmeister und Tryppehna entwickelt, welcher auch hier wieder für Spannung sorgte. Mit einem erneuten Sieg wäre ihnen der Geamtsieg jedoch wohl nicht mehr zu nehmen gewesen. Zella legte vor und beendete den Lauf in 21,50 sek. Dem Verfolger aus Tryppehna war die Enttäuschung klar anzusehen denn ihr Lauf endete bei 21,56 sek. Wieder einmal ein spannender Tag zwischen den beiden Erstplatzierten? ;) Das Großpillingsdorf für Topzeiten gut ist, das wussten vorher alle aber einen Lauf von dem Kaliber hatte sicher niemand erwartet. Mit der Laufzeit von 20,21 sek sollte nicht nur den Tagessieg bedeuten, sondern auch gleichzeitig die neue Bestmarke im diesjährigen TGL-Cup. Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung!!! Auf dem 4. Platz stand am Ende das Team aus Hemleben, das sich von Wettkampf zu Wettkampf immer weiter verbessert. Zwar war die Laufzeit von 22,88 sek. etwas schlechter als zuvor in Rübeland, das Ergebnis jedoch verbessert. Platz 5 ging nach Rübeland, die damit sicher nicht zufrieden sein können. Die Zeit von 25,17 sek. wird mit Sicherheit ein kandidat für das Streichergebnis ;). Das wird für den 6. Platzierten sicher nicht zutreffen. Das Team aus Reetz fuhr hier ihr bestes Ergebnis des diesjährigen Cups ein und sicherte sich in 26,45 sek. wichtige Punkte für die Gesamtwertung. Platz 7 ging nach Muppberg. Das Ergebnis von 27,57 sek. stellte nicht nur die beste Laufzeit dar, es sollte sogar für die bis dahin beste Platzierung sorgen. Dicht dahinter folgte das Team Wittenberg, das mit der Zeit von 28,21 sek. sicher weniger zufrieden ist. Es verbleiben jedoch noch 2 Wertungsläufe, in denen noch viel passieren kann. Platz 9. ging an Lindenberg in einer Zeit von 29,21sek. 10. wurde Hayna in 29,32 sek. Hier scheint irgendwie der Wurm drin zu sein bei dem ersten Gesamtsieger des TGL-Cups. Wir drücken die Daumen, dass dieses teilweise neu aufgestellte Team Verbesserungen verbuchen kann. Platz 11 ging an dem Tag nach Straguth-Deetz. Die feierfreudigen Kameraden hatten trotzdem ihren Spaß und haben schon oft gezeigt, dass sie es besser können. Insgesamt sahen wir einen sehr disziplinierten Wettkampf, bei dem sich wieder geholfen und unterstützt wurde und am Ende gemeinsam gefeiert wurde. Das ist jedoch nicht allein den Teams zu verdanken. Unser Hauptkampfrichter Dr. Richard Münder, dieses mal mit familiärer Unterstützung, hatte wieder alles in Griff und sorgte mit klarer Linie für einen reibungslosen Ablauf. Vielen Dank dafür und vielen Dank an alle Wettkampfrichter, die an diesem Tag aktiv waren. Wir möchten uns zudem bei einem tollen Gastgeber bedanken. Ihr habt einen super Wettkampf organisiert und durchgeführt, sodass sich alle anwesenden sichtlich wohl gefühlt haben. Vielen Dank für die schöne Zeit bei euch!!! :) Nun blicken wir gespannt auf das nächste Event, den 5. Wertungslauf in Tryppehna. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit dem amtierenden deutschen Meister, der dann wieder ins Geschehen eingreift. Die Einladung dazu ist nun online. Wir wünschen allen eine schöne Zeit und freuen uns auf den nächsten Wettkampf, am 03.08.2019 in Tryppehna. Viele Grüße, das Organisationsteam des TGL-Cup. :) Ergebnisse nach Tryppehna bereits online Hallo liebe Sportler und Interessierte, die Berichterstattung ist bereits im vollen Gange und wir arbeiten an einem ausführlichen Bericht, zum Wettkampf in Tryppehna. Bis dieser fertig ist, haben wir euch schon mal den aktuellen Stand der Gesamtwertung online gestellt. Dazu haben wir die Streichergebnisse eingetragen, als wäre jetzt schon schluss. So wirkt das Ganze nochmal etwas spannender. Rechnen müsst ihr aber schon allein. Am Spitzenplatz ist zwar bereits alles geklärt, die weiteren Plazierungen liegen jedoch sehr eng beieinander. Viel Spaß beim rechnen ;)