Made with MAGIX © Copyright TGL-Cup TGL-Cup Willkommen auf der offiziellen Homepage des TGL-Cup Ausschreibung 2019 WKO: - Es wird nach WKO 2016 gestartet - Das Tragen eines Koppels ist Pflicht - Der Gürtel der Bundhose stellt keinen Koppel dar - Strahlrohre dürfen den Boden berühren - Sportbekleidung und Sportschuhe mit Spikes sind erlaubt Wettkampfrichter: - Hauptkampfrichter: Dr. Richard Münder     Jeder Ausrichter stellt eigene Wettkampfrichter - Folgende Posten müssen dabei besetzt werden:     2 Wertungsrichter am Podest, 2 Wertungsrichter an der Angriffslinie und einen Hauptzeitnehmer - Zusätzlich ist der Ausrichter für die korrekte Bemessung des Wettkampfplatzes verantwortlich Punktesystem: - die zu vergebenen Punkte beziehen sich auf die bis zur Anmeldefrist angemeldeten Teams - Der Sieger eines Wertungslaufes erhält dabei die höchste und der Letztplatzierte die niedrigste Punktzahl. - Die Punktunterschiede betragen pro Platzierung 1 Punkt. - Bei Punktgleichheit entscheidet die Anzahl der besten Platzierungen. - Es wird ein Streichergebnis geben. Beim Finallauf kann dieses jedoch nur bei Anwesenheit genommen werden. - Enden beide Läufe eines Tages o.W. so wird das jeweilige Team als letztplatziert angesehen und erhält die     entsprechenden Punkte. Doppelstart: - 2 Doppelstarter sind zulässig - Diese müssen vor dem Start namentlich, vor Beginn jeder Veranstaltung, im enspr. Formblatt angemeldet werden - Sollte ein dritter Gaststarter nötig sein, werden der betreffenden Mannschaft  2 Punkte aus der Tageswertung gestrichen. (Regelung nur einmal möglich) - Zudem gehen Doppelstarter in ihrem Heimtrikot an den Start. - Werden Gaststarter nicht angezeigt, ist der jeweilige Lauf ungültig. - Weiterhin kann ein Gaststarter persönlich nur 2 mal pro Saison bei einem Team gemeldet werden. Kosten: - jede Wehr/ Mannschaft trägt ihre Kosten selber Zieleinrichtung: - Es wird einheitlich auf Anlagen von „Zieleinrichtung.de“ gelaufen  Anmeldung: - die Anmeldungen erfolgen bei der Wettkampfleitung -  Anmeldefrist ist der 27.04.2019 - angemeldete Teams sind automatisch bei allen Wertungsläufen gesetzt - für den TGL-Cup fällt keine Startgebühr an - jedoch können bei einzelnen Wertungsläufen zusätzliche Startgebühren erhoben werden (Beachtet bitte die jeweiligen Einladungsschreiben) Pumpe: - TS 8/8 TGL nach Original-Bauart   Es gibt folgende Ausnahmeregelungen: - Auspuff darf frei gestaltet werden - Vergaser darf frei gestaltet werden (1 Vergaser) - Einbaurichtung der Zündkerzen am Zylinderkopf kann beliebig sein - Vorhandene Blindkupplungen müssen mit der TS verbunden sein. - Im Betrieb sind die Blindkupplungen abzukuppeln - Die Nutzung eines Sicherungsstiftes am B-Abgang der TS wird empfohlen. Protest: - "Ein Protest gegen die Entscheidung des Wettkampfgerichtes den eigenen Lauf betreffend ist unverzüglich nach   Beendigung des Laufes beim Hauptkampfrichter anzuzeigen und wird nach kurzer Rücksprache sofort     entschieden." Ausrichter: - Beckwitz, Garitz-Bornum, Rübeland, Zella, Tryppehna, Hayna Weiteres: - der einheitliche Abstand Behälter-Podest beträgt 4 Meter - Jedes Team kann eigene Gummimatten (ohne Markierung) nutzen. Damenteams: - Aufgrund des Personalmangels ist es hier möglich, einen männlichen Kameraden einzubauen. Dies ist allerdings nur auf der Maschinistenposition möglich und nur als letztes Mittel zu wählen. Sollte dieser Fall eintreten, meldet das bitte vorher bei der Wettkampfleitung. Dies ist ausschließlich bei den Läufen des TGL-Cup möglich.